Love it, change it or leave it

Weiches Silikon-Armband_love-it_change-it_leave-it_co-comm.ch_horse-feedback.ch

Ich trage den Leitsatz "love it, change it or leave it" auf meinem selbst kreierten Armband mit mir herum. Das erinnert mich täglich daran, wie wichtig es ist, unter Umständen weitreichende Entscheide bedacht zu hinterfragen und sorgfältig abzuwägen, welche der drei Optionen für mich jeweils die richtige ist. Wie auch immer ich mich entscheide: ich handle aktiv, entscheide bewusst und übernehme Verantwortung für mein Tun oder Nichttun.

 

Menschen, die ich als Coach bzw. pferdeunterstützter Coach in Veränderungs- und Entscheidungsprozessen begleiten darf, kriegen das «love it, change it or leave it-Armband» geschenkt.

 

Sie möchten sich diesen Reminder einfach so ums Handgelenk legen? Hier können Sie das Armband aus weichem Silikonmaterial für 5 Franken bestellen (inkl. Verpackung & Porto).

Befinden wir uns in einer unbefriedigenden Situation, schaffen wir Klarheit, wenn wir uns der drei Entscheidungs-Varianten «love it, change it or leave it» bewusst werden und mögliche Handlungsoptionen und Lernerfahrungen in Gedanken durchspielen. Das Pferd als Co-Coach kann dabei sehr hilfreich und effektiv unterstützen.

Das Pferd als Entscheidungshilfe

Was hat es mit den drei Strategien auf sich?

 

Lerne, die Sache zu lieben (love it). Weshalb lohnt es sich, eine Sache, eine Situation aufrecht zu erhalten? Was können Sie tun, damit diese weniger belastend ist? Wie können Sie Ihre Einstellung zur Situation oder zum betroffenen Umfeld verändern? Welche Handlungsoptionen bieten sich an? Welche Vorteile ergeben sich, wenn Sie die Situation nicht verlassen? Was können Sie aus dieser Erfahrung lernen?

 

Ist "love it" keine Option (mehr), dann verändern Sie etwas (change it): Auf welche Faktoren haben Sie Einfluss? Welche können Sie nicht beeinflussen? Was können Sie verändern? Welche Möglichkeiten haben Sie? Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Veränderung? Was wollen Sie konkret in eine andere Richtung lenken? Welches ist Ihr erster/nächster Schritt?

 

Ist für Sie weder «love it» noch «change it» möglich, lassen Sie die Sache los, verlassen Sie die Situation (leave it) und stellen Sie sich Fragen wie: Wann wäre der richtige Zeitpunkt zum Aussteigen oder um die Notbremse zu ziehen? Was würde dieser Entscheid für Sie persönlich bedeuten? Welche Chancen und Risiken entstehen für Sie und Ihre Umwelt, wenn Sie aus der Situation aussteigen? Welche Schritte unternehmen Sie?